Willkommen am Fachgebiet Entrepreneurship

COMPREDICT

COMPREDICT wurde 2016 von Dr.-Ing. Rafael Fietzek und Dr.-Ing. Stéphane Foulard, zwei ehemaligen Doktoranten des Instituts für Mechatronische Systeme (IMS) der TU Darmstadt gegründet. COMPREDICTs virtuelle Sensoren sind eine rein softwarebasierte Lösung für Automobilhersteller und -zulieferer, die es ermöglicht, ohne zusätzliche Hardwarekosten akkurat Lasten und Nutzungsprofile von Fahrzeugkomponenten zu erfassen. Aus den Daten werden unter Einsatz von KI und Methoden des Machine Learning Ausfallwahrscheinlichkeiten und Restlebensdauer für die jeweiligen Komponenten eines Fahrzeugs exakt berechnet. Mit dem Fachgebiet Entrepreneurship arbeiten wir an der Definition von Business Cases für die Nutzung der Daten zur Restwertermittlung von Gebrauchtfahrzeugen.

MagnoTherm Solutions

20% des weltweiten Elektroenergiebedarfes und 10% aller Treibhausgase fallen auf Kühl- und Heizanwendungen zurück. Bestehende Lösungen sind ineffizient und verwenden Kühlmittel, die bis zu 23.000x höheren Treibhauseffekt haben als CO2. MagnoTherm Solutions entwickelt und baut effiziente und umweltfreundliche Kühl- und Heizlösungen. Anstatt mit klimaschädlichen oder anderweitig problematischen Kühlgasen basiert unsere Technologie auf magnetischen Materialien. Magnetokalorische Eisenlegierungen heizen und kühlen ein wasserbasiertes Austauschmedium, das zur Temperierung von Lebensmitteln, Räumlichkeiten und Elektronik eingesetzt werden kann.

nakt

Wir sind nakt®, ein junges Startup aus Darmstadt. Gemeinsam haben wir ein nachhaltiges Abschminktuch aus einem eigenen innovativen Material entwickelt. Mit unserem Tuch reicht Wasser aus, um Make-up zu entfernen, ganz ohne zusätzliche Lösemittel. Ohne Plastik-Mikrofaser, Chemikalien und Beschichtungen. Es ist wiederverwendbar, besonders hygienisch, kompostierbar und recycelbar.

Ceres

Ceres (vorher NatFill) ist ein innovatives Start-up, welches sich auf nachhaltige und kunstofffreie Füllmaterialien für den Paketversand konzentriert. Dazu werden vollständig biologisch abbaubare Bestandteile, unter anderem Stroh, eingesetzt. Die Idee entstand als Teil unseres Masterseminars „Start Up Community Darmstadt – Gründung und Management eines Startups“ im Sommersemester 2020 und erlangte dort den 1. Platz. Mit dem damit erhaltenen „seTUp-Programm“ von HIGHEST wird das Team weiter gefördert und bereitet die Markteinführung des Produktes vor.

PipePredict

Die PipePredict GmbH reduziert Energie- und Flüssigkeitsverluste in Rohrnetzen (Wasser, Fernwärme, Chemie), indem Leckagen frühzeitig und präzise lokalisiert und Rohrbrüche vorhergesagt werden. Dazu werden bestehende Sensordaten mit einem Digitalen Zwilling und Machine-Learning-Algorithmen ausgewertet. Mit dem FG Entrepreneurship der TU Darmstadt besteht eine enge Zusammenarbeit bei der Anwendung wissenschaftlicher Ansätze zur Erschließung neuer Geschäftsfelder und der Verfeinerung der jeweiligen Geschäftsmodelle.

[RE]BERT

[RE]BERT wertet den im Bierbrauprozess anfallenden Biertreber auf, um daraus nachhaltige und nahrhafte Lebensmittel herzustellen. Somit wirken wir aktiv der Lebensmittelverschwendung entgegen und schaffen ein kollektives Bewusstsein dafür.