News

Aktuelles vom Fachgebiet Entrepreneurship

  • 08.11.2018

    Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter am Fachgebiet Entrepreneurship

    Ab sofort können Sie sich als wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter am Fachgebiet für Entrepreneurship bewerben!

    Bewerbungsfrist: 10. Dezember 2018

    Eine ausführliche Stellenbeschreibung finden Sie unten angefügt.

  • 01.11.2018

    Hilfswissenschaftler ab sofort gesucht!

    Das Fachgebiet Entrepreneurship sucht ab sofort Unterstützung durch eine studentische Hilfskraft für Tätigkeiten und Unterstützung in Forschung und Lehre. Die Stelle ist für 4-5 Stunden pro Woche und eine Beschäftigungsdauer von 5-6 Monaten ausgelegt. Eine Verlängerung der Tätigkeit ist ggf. möglich.

  • 26.10.2018

    Am Montag, dem 15. Oktober 2018, startete zum ersten Mal das innovative Seminar „Ideation Challenges – Von der Idee bis zum Prototypen“ für Bachelorstudierende der TU Darmstadt und der Hochschule Darmstadt. Das Seminar wird in Kooperation der Fachgebiete Gründungsmanagement sowie Technologie- und Innovationmanagement seitens der TU Darmstadt und dem Studiengang Interactive Media Design der Hochschule Darmstadt durchgeführt. Zusätzlich konnten mit Airbus, Continental, Hype, Merck und Sony mehrere hochrenommierte Unternehmen als Praxispartner gewonnen werden.

  • 26.10.2018

    Konferenzbeiträge auf dem G-Forum in Stuttgart

    Vom 10. bis 12. Oktober 2018 fand in Stuttgart die mittlerweile 22. interdisziplinäre Jahreskonferenz zu Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand (G-Forum) statt.

  • 26.10.2018

    Veröffentlichung „Start-ups – Leitfaden für technologie- und wissensbasierte Gründungen“ (DIN SPEC 91354)

    Nach einer langen Konzeptionsphase wurde nun der von Prof. Dr. Carolin Bock und weiteren Initiatoren erarbeitete Leitfaden für technologie- und wissensbasierte Gründungen als DIN SPEC 91354 veröffentlicht.

  • 20.09.2018

    Course dates for the lecture „venture valuation“ in winter term 2018/2019

    The course dates for the lecture „venture valuation“ in winter term 2018/2019 are as follows:

  • 18.09.2018

    NEW APPOINTMENT: Exam review of the courses venture valuation and Entrepreneurial Finance (summer term 2018)

    The exam review for the courses Venture Valuation and Entrepreneurial Finance of the summer term 2018 will take place on October 04., 2018 from 11:00 to 13:00 PM in Room S102/344 divided in time slots as follows:

  • 03.09.2018

    Klausur: Grundlagen des Entrepreneurship am 04.09.2018

    Die Klausur Grundlagen des Entrepreneurship am 04.09.2018 findet von 14:00 Uhr bis 15:30 in Raum S206/030 statt.

    Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Klausur!

  • 22.08.2018

    Exam review of the courses venture valuation and Entrepreneurial Finance (summer term 2018)

    The exam review for the courses Venture Valuation and Entrepreneurial Finance of the summer term 2018 will take place on September 05th, 2018 from 11:00 to 12:30 PM in Room S103/313 divided in time slots as follows:

    Venture Valuation: 11:00 – 11:30

    Entrepreneurial Finance:

    11:30 – 12:00 Name A-G

    12:00 – 12:30 Name: H-N

    12:30 – 13:00 Name: O-Z

    12:30 – 13:00

    Important information concerning the exam review: We will not provide any model solution (Musterlösung) for the exam. Allowed auxiliaries are printed course materials as well as compulsory and additional literature mentioned in the course. Please do also bring your student card and ID or passport for identification.

    In case you cannot participate in the exam review personally, you may send an authorized representative (Bevollmächtigter). In order to assign authorization, the authorized representative needs a written and signed confirmation including a copy of your ID or passport that he or she is allowed to represent you in the exam review. In addition, the authorized representative also needs his or her ID or passport.

  • 13.08.2018

    Das Fachgebiet Gründungsmanagement zu Gast am Lehrstuhl für Entrepreneurship und Technologiemanagement (EnTechnon) des KIT in Karlsruhe

    Am 11. Juli 2018 lud das EnTechnon des Karlsruher Institut für Technologie Prof. Dr. Carolin Bock, sowie Daniel Dilmetz, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet für Gründungsmanagement und Bartosz Kajdas vom Gründerzentrum HIGHEST der TU Darmstadt zu einem gemeinsamen Workshop ein.

  • 13.08.2018

    Professor Dr. Carolin Bock trägt bei HIGHEST Ringvorlesung vor

    Die HIGHEST Ringvorlesung fand vom 03.05.2018 bis 12.07.2018 statt.

    Die Ringvorlesung führte in das Thema „Digitales Business und Start-ups“ ein. Dabei wurden insbesondere neue Technologien und Geschäftsmodelle erörtert und zahlreiche Beispiele aus der Praxis aufgezeigt. Inhalte umfassten dabei die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle, die Nutzung neuer Technologien (wie z. Bsp. Blockchain und Künstlicher Intelligenz) sowie unternehmerisches Handeln. Außerdem werden einschlägige Methoden und Instrumente zur Entwicklung neuer digitaler Produkte und Services behandelt.

  • 13.08.2018

    Doktorandenkolloquium der Fachgebiete Technologie- und Innovationsmanagement, Gründungsmanagement und Logistiktechnologien

    Am 07. März 2018 fand das gemeinsame Doktorandenkolloquium der Fachgebiete Technologie- und Innovationsmanagement Gründungsmanagement und Logistiktechnologien im Rahmen der Forschungssäule „Innovation & Wachstum“ statt.

  • 06.08.2018

    Research Seminar mit KIVA Gastprofessor Casey Frid

    Prof. Casey Frid hat im Rahmen der Forschungssäule Innovation & Wachstum ein Research Seminar an der TU Darmstadt gegeben.

    Basierend auf seinem im Strategic Management Journal erschienenen Paper „An identity perspective on coopetition in the craft beer industry“ diskutierte er mit Professoren und Doktoranden der Forschungssäule inhaltlich über seine Forschung.

  • 02.08.2018

    Veranstaltung Craft Beverage Entrepreneurship mit KIVA Gastprofessor Casey Frid

    In diesem Semester bot das Fachgebiet für Gründungsmanagement in Zusammenarbeit mit Prof. Casey Frid von der PACE Universität New York die Veranstaltung „Craft Beverage Entrepreneurship“ an.

    Insgesamt nahmen knapp 20 Studierende verschiedener Studienrichtungen an der Veranstaltung teil und bekamen einen tiefen Einblick in die Gründungskulturen der Craft-Beer-Industrie, sowohl in den USA als auch in Deutschland. Auch eine Besichtigung der Brauereien Grohe und Darmstädter war Teil der Veranstaltung. Hierbei gab Wolfgang Köhler von der Darmstädter Brauerei Einsicht in die Tätigkeiten beider Brauereien zum Thema Craft-Beer.

  • 02.08.2018

    Abschlusspräsentation des Masterseminars: Start Up Community Darmstadt – Gründung und Management eines Startups

    Auch in diesem Semester bot das Fachgebiet für Gründungsmanagement das Masterseminar: „Start-up Community Darmstadt – Gründung und Management eines Startups“ an.

  • 25.07.2018

    Restplätze für das Masterseminar „Start Up Community Darmstadt – Gründung und Management eines Startups“ verfügbar!

    Liebe Studierende,

    für das Masterseminar „Start-up Community Darmstadt – Gründung und Management eines Startups“ im kommenden Wintersemester sind noch Plätze zur Teilnahme verfügbar!

  • 09.03.2018

    Neue Veröffentlichung im International Journal of Innovation Management

    Der Artikel „Are public financing schemes beneficial for university spin-offs and the technology transfer of innovations?“ von Prof. Dr. Carolin Bock, Prof. Dr. Christian Landau, Moritz Orendt und Dr. Maximilian Schmidt wurde zur Veröffentlichung im „International Journal of Innovation Management“ angenommen. In dem Artikel beschäftigen sich die Autoren mit der Effektivität öffentlicher Förderprogramme für universitäre Start-ups.

  • 15.12.2017

    Neue Veröffentlichung in „The Journal of Technology Transfer“

    Der Artikel „Growth factors of research-based spin-offs and the role of venture capital investing“ von Prof. Dr. Carolin Bock, Alexander Huber und Dr. Svenja Jarchow wurde zur Veröffentlichung im „ The Journal of Technology Transfer“ angenommen. In dem Artikel beschäftigen sich die Autoren mit Wachstumsfaktoren akademischer Ausgründungen und widmen Venture-Capital-Gebern dabei besondere Aufmerksamkeit.

    Die Ergebnisse eines eigens generierten Datensatzes von 98 akademischen Ausgründungen der Fraunhofer Gesellschaft zeigen, dass die oftmals vorherrschende Homogenität bei akademischen Unternehmerteams keinen Nachteil für das Wachstum der von ihnen gegründeten Unternehmen bedeutet. Vielmehr wirkt sich diese eher positiv auf die Unternehmensentwicklung aus. Ebenso finden die Autoren, dass das Vorhandensein eines Venture-Capital-Gebers einen ebenso positiven Effekt auf das Wachstum der akademischen Ausgründungen hat. Dieser positive Einfluss ist jedoch mehr auf die aktive Beteiligung des Investors im Tagesgeschäft der Unternehmung zurückzuführen als auf dessen Fähigkeit, außergewöhnliche Portfoliounternehmen zu selektieren. Den vollständigen Artikel finden Sie hier.